Kinderschminken Katze

Miez, Miez, Miez

Wie schön wäre es, einen Tag lang eine Katze zu sein! Leichtfüßig durch die Gegend zu streifen und zu springen, mit anderen Katzen zu spielen, Mäuse zu jagen und zu schnurren… Professor McGonagall aus Harry Potter schafft das ganz unkompliziert mit einem Zauberspruch. Aber auch mit ein wenig Schminke und der passenden Verkleidung können sich Kinder in ein Tier verwandeln.

 

 

Ob zu Halloween, Fasching oder bei einer Kindergeburtstagsfeier – der Kreativität sind beim Kinderschminken keine Grenzen gesetzt! Von Hauskatzen zu Löwen, Tigern oder Schneeleoparden: es gibt viele Möglichkeiten, seine tierische Seite zu entdecken.

Eine Katze schminken – so einfach geht‘s

Ein Katzengesicht ist im Grunde genommen ganz einfach mit schwarzer Farbe zu schminken: Zunächst malt ihr die Augenlider schwarz an. Dann zieht ihr vom Lidrand einen geschwungenen Lidstrich nach oben, um den Augen ein katzenhaftes Aussehen zu geben. Auf die Nasenspitze zeichnet ihr herzförmig ein Katzennäschen und von dort eine Linie zum Mund. Die Lippen werden ausgemalt und um den Mund herum Punkte und Schnurrharre eingezeichnet. Ein Videotutorial dazu gibt es hier. Natürlich lässt sich der Katzenlook variieren, in dem man das Gesicht zum Beispiel in grau oder braun grundiert, den Bereich um den Mund herzförmig weiß bemalt oder das Näschen in rosa aufmalt.

Alle, die es noch ein bisschen exotischer haben wollen, finden hier eine Anleitung, um einen Tiger zu schminken.

Auf Parties ist Kinderschminken immer ein Riesenhit – wer sich aber selbst nicht zutraut, eine Horde Kinder in verschiedene Tiere, Fabelwesen und Filmcharaktere zu verwandeln, findet bei Simcha Hilfe von professionellen Kinderanimateuren!

Das passende Outfit für die Katze

Als einfaches Kostüm kann man eine Leggins in schwarz oder grau und ein passendes Oberteil anziehen. Der Katze dürfen dabei natürlich zwei wichtige Dinge nicht fehlen: Die typischen Katzenohren und der Katzenschwanz. Diese kann man entweder im Kostümbedarf kaufen, oder auch recht einfach selbst basteln. Für die Katzenohren braucht es nur einen Haarreifen und zwei Dreiecke aus Tonpapier in der passenden Farbe, die zum Beispiel mit Kleber am Reifen befestigt werden. Es macht sich aber auch gut wenn man, wie im Bild oben, die Katzenohren dreiecksförmig über den Augen aufmalt. Den Katzenschwanz kann man aus einem Stück Basteldraht basteln, den man mit dicker, fransiger Wolle umwickelt und dann mit Sicherheitsnadeln an der Hose anbringt. Fertig ist das Katzenkostüm!

 

Artikel von Kassandra Settele

Leave a comment