Heitere Herbstfeiern mit Herz

Kinderspiele für die bunte Jahreszeit

Wenn der Herbst das Laub färbt, bekommt auch Groß und Klein Lust darauf, selbst für mehr Farbe in der Welt zu sorgen: Mit Wasserfarben und Wachsmalkreiden lassen sich schnell und unkompliziert unvergessliche Erinnerungsstücke herstellen. Nicht zu vergessen, dass eine Laubschlacht unheimlichen Spaß macht.

 

 

 

Und der stürmische Herbstwind, der das bunte Laub rascheln lässt, ist ideal um endlich das triste Dasein des Papierdrachen zu beenden, der sonst das ganze Jahr über in der Abstellkammer verbringt; Zeit, ihn endlich hoch in die Lüfte steigen zu lassen!

Bunter Bastelspaß mit Naturmaterialien

Aus bunten Blättern, die man im Garten oder Park sammeln kann, lässt sich in Kombination mit Perlen oder bunten Federn aus dem Bastelladen wunderschöner Indianerschmuck basteln. Wer von uns ist nicht immer wieder fasziniert davon, wie in einer derart stacheligen Schale ein so glatter, glänzender, marmorierter Kastanienkern schlummern kann? Außerdem eignen sich Kastanien perfekt zur „Weiterverarbeitung“ im Sinne der Herstellung von Kastanientieren, die unter Zuhilfenahme von ein paar Zündholzern, die als Beine oder Hals dienen können, ganz einfach ist.

Hier sind die Kleinen einige Zeit lang beschäftigt und können ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Das Herbstlaub ist auch das perfekte Versteck für eine Schatztruhe, die randvoll mit Nüssen, Leckereien oder anderen Kleinigkeiten gefüllt ist. Diese können mutige EntdeckerInnen an einem sonnigen Herbstnachmittag im Rahmen einer Schatzsuche zwischen den Bäumen ausfindig machen.

Ein Kürbisschnitz-Wettbewerb regt zum Experimentieren mit Formen und Dekoration an. Immer wieder beeindruckt die Kreativität der Kinder, die aus einem einfachen Schnitzkürbis weit mehr zu machen wissen als nur ein gruseliges Gesicht.

Mit ein paar Zahnstochern, Cocktailspießchen oder Eisbecherschirmchen kann man dem Kürbis Stachel oder eine lustige „Frisur“ verpassen. Die Kerne mancher Kürbissorten lassen sich nach dem Aushöhlen sogar rösten und anschließend gemeinsam genießen.

Lichte Laternen und leuchtende Kinderaugen

Wenn es langsam dunkler wird, liegt es nahe, dem Geburtstagskind das Helle ins Haus zu holen.

Beim Laternen basteln zum Martinsfest sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, und die farbenfrohen Lichtbehältnisse bringen Kinderaugen zum Leuchten. Außerdem sind Laternen das beste Mittel, um gruselige Finsternis zu vertreiben und machen Lust auf abendliche Herbstspaziergänge mit Familie und Freunden.

Eine unterhaltsame Möglichkeit zum Zeitvertreib sind außerdem Schattenspiele.

Wer hätte gedacht, dass sich mit den Händen der Schatten von Hunden, Adlern, Krokodilen und vielen anderen Tieren an die Wand werfen lässt, und man somit ein regelrechtes Schatten-Theaterstück aufführen kann, bei dem jede Kinderhand zum Schauspieler wird?

Auch einfache Teelichtbehälter aus Glas, wie es sie im Möbelladen oder Supermarkt günstig zu haben gibt, sehen hübsch aus, wenn die Kinder sie mit etwas Glitzerstaub, Sternen oder selbst gemalten Stickern verzieren. Und wo gerade schon vom Tee(-licht) die Rede ist: Teetassen lassen sich mit Porzellanfarben individuell gestalten und werden so zu liebevollen Unikaten, die man sogar im Geschirrspüler waschen kann, nachdem die aufgetragene Farbe einmal im Backofen „fixiert“ wurde.
Herbstparty mit Kürbisschnitzen, Laternen basteln und vielem mehr!

Herbstspaß macht hungrig

Nicht unterschätzen sollte man allerdings, dass es im Herbst, sobald die Sonne vom Himmel verschwunden ist, schnell relativ kalt werden kann, was wiederum an den Kräften der Kleinen zehrt. Ein großer Teller Kürbissuppe nach einem Herbstspaziergang ist wohl die leckerste und praktischste „Erste Hilfe“ gegen Erkältungen, und noch dazu extrem praktisch für Feiern, auf denen viele hungrige Kindermägen zu füllen sind: Die Zubereitung eines großen Topfes Suppe macht kaum mehr Arbeit als die einer kleineren Menge und kann noch dazu extrem unkompliziert dem jeweiligen Geschmack der kleinen Gäste angepasst werden. Ob nun mit Kokosmilch, Schlagsahne oder Kürbiskernöl – alle drei Extrazutaten sorgen für geschmacklichen Pep und bieten den Kids die Gelegenheit, mit Löffeln schöne Muster in die Suppe zu malen.

Wie man sieht ist der Herbst ein Grund zur Freude, egal ob er uns mit Sonnenschein verwöhnt oder mit dem einen oder anderen Regentag einhergeht – denn sowohl im Wald, im Park als auch zu Hause gibt es tausend Möglichkeiten, ein herbstliches Geburtstagskind zu feiern.

Artikel geschrieben von Julia Höftberger

Leave a comment